Fragen & Antworten
  1. Gibt es verschiedene Formen der Inkontinenz ?

    • Belastungsinkontinenz ist die Folge einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur.
    • Dranginkontinenz ist die Folge  einer überempfindlichen oder überaktiven Blase
    • Mischinkontinenz ist ein Zusammenspiel von o.g. Inkontinenzformen
    • Stuhlinkontinenz ist die Unfähigkeit, festen oder flüssigen Stuhl sowie Luft zu halten.

  2. Wie kann ich mich auf meinen Arzttermin vorbereiten?

    Hierfür haben wir einen hilfreichen Patienten-Fragebogen für Sie erstellt. Dieser Fragebogen soll Ihrem Arzt als Hilfe zu einer genauen Diagnose Ihrer Erkrankung dienen.

    zum Fragenbogen

  3. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es ?

    • Konservative Behandlung
    • Biofeedbacktherapie
    • Stimulationtherapie
    • Kombinationstherapie

    1. Wie lange dauert die Therapie ?

      ca. 3-9 Monate bei 1-2 mal täglich 15 Minuten Anwendung

    2. Wer trägt die Kosten einer Inkontinenz/Biofeedbacktherapie-Therapie ?

      Die Therapie ist eine Leistung und zählt zum Standardkatalog der gesetzlichen Krankenkassen.

    3. Sind die Ärzte in ihrer Leistung eingeschränkt?

      Es gibt keine Einschränkung.

    Falls Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie unsere BERATUNGS-HOTLINE 07264 9598-10 an.